Diese gratis Tools brauchst du für deinen Social Media Start!

 

Eine gute Contentplanung ist das A&O wenn du einen erfolgreichen Social Media Account führen willst – vor allem, wenn es um deine Business Social Media Kanäle geht. Ziel einer guten Planung ist konsistentes Posten auf all deinen Kanälen, denn nur so kannst du mit deinem Business auf Social Media langfristig erfolgreich werden.
Starte bei deiner Contentplanung ganz einfach – mit einem Brainstorming.
Hier kommt auch schon das erste Tool zum Einsatz.

 

Strategie und Ideenfindung mit Trello

Trello ist ein visuell sehr übersichtliches Programm, welches dir eine genaue Einteilung deiner Themen ermöglicht. Du kannst auf deinem Board verschiedene Listen (=Überschriften) erstellen und jeder Liste beliebig viele Karten (=Themen) zuordnen und diese alle via Drag and Drop verschieben.
Schreib dir alle Themen auf, die deine Zielgruppe interessieren könnten. Denke nach, welches Expertenwissen du an deine Follower weitergeben kannst und sie dadurch für sich einen Mehrwert mitnehmen können. Wenn du schon ein paar Themen gefunden hast, kannst du diese in verschiedene Kategorien unterteilen und jedes kleine Thema einer großen Überschrift bzw. einer Kategorie zuordnen – so bekommst du eine erste Struktur in deine Planung. Im nächsten Schritt kannst du dir bereits erfolgreiche Accounts aus deiner Nische anschauen und deinen Themenplan um weitere große Überschriften aber auch um kleinere Themen, passend zu deinen bereits aufgelisteten Überschriften, ergänzen.

Wenn du nun einiges Content gesammelt hast, geht es weiter mit der zeitlichen Planung. Ordne deine Beiträge nun so, dass sie im besten Fall aufeinander aufgebaut sind oder anderweitig sinnvoll angeordnet sind. Wenn du in deinem Feed ein gewisses Design haben möchtest – zum Beispiel Schachbrettoptik, Dreier-Reihe, Zickzack-Muster, … – musst du dies hier berücksichtigen. Du verstehst gerade nur Bahnhof? Auch kein Problem. Schreib uns einfach eine Email auf info@backstage-branding.at und wir erklären dir gerne alles.

 

Dein Social Media Plan

Das Tool für deine Planung bekommst du übrigens direkt von uns. Gerne stellen wir dir unser Social Media Plan-Template kostenlos zur Verfügung, damit du dir beim Einteilen der Postings einen Haufen Arbeit ersparst und nicht stundenlang Excel-Tabellen formatieren musst. In die Ecxel Datei kannst du auf der hintersten Seite deine konkreten Ideen von Trello bereits ablegen und diese dann in den Kalendern 2022 und 2023 genauen Tagen zuordnen. Unter „Auswertung“ wird dir dann automatisch eine genaue Statistik für das jeweilige Jahr angezeigt.

Lade dir unseren BACKSTAGE BRANDING Social Media Plan gleich hier herunter.

 

Contenterstellung leicht gemacht

Wenn du Infografiken erstellen oder einfach deine Fotos ein bisschen pimpen möchtest, empfehlen wir dir das Onlineprogramm Canva. Die Basis Version ist kostenlos und reicht für den Anfang völlig aus. Canva ist mit etwas Übung sehr leicht zu bedienen – am besten nach dem Prinzip: Learning by doing. Lade einfach deine eigenen Fotos hoch und lass dich von den Vorlagen inspirieren. Wenn du merkst, dass du mit der Basis Version an deine Grenzen kommst, kannst du jederzeit auf Canva Pro (kostenpflichtig) aufstocken.

Wenn du Videos oder Reels schneiden möchtest, solltest du die App Capcut verwendet. Du kannst damit die Videos direkt auf deinem Smartphone bearbeiten ohne, dass dabei Qualität verloren geht. Diese App kann beinahe alles, was deine Videos auf Social Media benötigen:

  • Videobearbeitung (Schneiden, Effekte, …)
  • Texte und Auto Captions (Untertitel)
  • Musikunterlegung mittels Verknüpfung zu TikTok
  • Voiceover und Soundeffekte
  • Uvm.

Mit diesem Wissen kannst du bereits loslegen und an deiner Social Media Strategie feilen. Starte jetzt mit der Strategieplanung mithilfe von Trello und erstelle dann deinen eigenen Contentplan mit unserem Template. Danach kannst du deine ersten Postings kreieren.
Wenn du wissen willst, wie es danach weitergeht und auf welche Dinge du beim Hochladen achten musst, lies in unserem nächsten Blogpost weiter.